JazzRockPop WS 2013

Folgende Diplom- und Bachelorkonzerte des Studienganges JazzRockPop finden im Wintersemester 2013 statt:

9. Oktober 2013 Fabian Bender (Gitarre) mit Meta und Goldkint
18. Oktober 2013 Lara Lübbe (Gesang)
24. Oktober 2013 Germaid Ponge (Gesang) mit Germaid & Band feat. LaBibat
11. November 2013 Johannes Wilke (Klavier)

9.10.2013 ab 20:00 Uhr: Fabian Bender (Gitarre)

meta - goldene musik in der neuen zeit

Sängerin Meta und Gitarrist Zillmann machen schamanischen Indie-Pop. Die beiden kennen sich bereits seit mehreren Leben und musizieren nun wieder gemeinsam. Entdeckt auf der Fusion 2012 geben sie derzeit einen Auftritt nach dem anderen und standen bereits als Support der legendären Gruppe Sea & Air auf der Bühne. Darum kommt, Freunde, kommt dorthin, wo sie als ein Klang vor euch treten, kommt und seid mit ihnen im Einklang. Hört, wie euer Herzton in ihren Rhythmen schlägt. Hört, wie sie singen. Seht, wie sie tanzen – und tanzt mit!

www.listentometa.com

Goldkint

"Kraftwerk in der Sesamstraße"

Goldkint … das sind die zweieiigen Zwillinge Jana und Lübke, die schon von klein auf eine gemeinsame Vorliebe für elektronische Popmusik teilen.

Goldkint … das ist ein im Jahr 2010 gegründetes Elektropop Duo, das mit ihrem Debüt Album "Kopfkino" (VÖ 25.11.2011) über die Grenzen ihrer Heimatstadt Hannover hinaus für Kopfschütteln sorgte.

Goldkint … das ist ein einzigartiger Liveact, der in den Clubs schon vor Bands wie DAF, Human Leaugue, Welle Erdball u.v.a. spielen durfte.

www.goldkint.de

LUX, Schwarzer Bär 2 | Eintritt 6€ / erm. 4€

 


18.10.2013 ab 19:30 Uhr: Lara Lübbe (Gesang)

Kein Kinderlied

Am 18. Oktober spielt das Lara Lübbe Large Ensemble sein Debut im Rahmen des Diplomkonzerts der gleichnamigen Sängerin. Unter dem Titel Kein Kinderlied werden in der ersten Konzerthälfte Gedichtvertonungen von deutschen, weitestgehend weiblichen, Lyrikern zuhören sein. Diese Eigenkompositionen verschmelzen deutsche Lyrik, eine kammermusikalische Klangidee mit modernen Jazz-Elementen zu einem intensiven und, trotz der Kraft eines großen Ensembles, intimen Erlebnis.

Zur zweiten Hälfte des Konzerts verkleinert sich die Besetzung zum Duo mit dem Gitarristen Filip Gavranović. Es treffen Balkanfolklore, Jazz und klassische Elemente in traditionellen Liedern aufeinander. In der Intimität des Duo-Spiels erzählen die zwei gleichberechtigten Partner Geschichten aus verschiedenen Kulturen.

Lara Lübbe (voc, comp), Filip Gavranović (git), Clara Däubler (b), Eva Klesse (dr), Raphael Klemm (tbn), Lisa Stick (tbn), Felix Eilers (tbn), Torben Seniuk (b-tbn)

www.laraluebbe.de

Tango Milieu, Faustgelände - Zur Bettfedernfabrik 1 | Eintritt 10€ / erm. 7€

 


24.10.2013 ab 20 Uhr: Germaid Ponge (Gesang)

Germaid & Band feat. LaBiba

Hannovers Singer & Songwriterin Germaid feiert den Abschluss ihres Gesangstudiums an der Hochschule für Musik, Theater und Medien. In ihrem Diplomkonzert präsentiert die Musikerin eigene Songs, sowie Folklore unterschiedlicher Kulturen. „Sei frech und wild und wunderbar!“ Diesem Leitspruch ihres großen Vorbildes Pippi Langstrumpf folgend, kam Germaid die Idee, Europa mit dem VW-Bulli zu bereisen, in den Wohnzimmern der Menschen Konzerte zu spielen und Folksongs in den jeweiligen Sprachen zu sammeln. In ihrem Diplomkonzert wird sie all diese Souvenirs präsentieren. Man darf sich außerdem freuen auf eigene Songs in deutscher Sprache. Germaid nimmt in ihren Texten auf ironische Art und Weise gesellschaftliche Missstände auf die Schippe. Sie singt über Narzissten, cholerische Autofahrer, Nörgler, Rassisten oder schlüpft in die Rolle eines Huhns aus einer Mastanlage.

Folk-Pop mit Augenzwinkern, aber auch mit echten Gefühlen und manchmal sogar ein bisschen Tiefgang. Germaid wird unterstützt von ihrer Band. Akustische Musik, Geige, Akkordeon und mehrstimmiger Gesang gehören natürlich zum Folk-Sound dazu. Im zweiten Teil des Konzertes feiert Germaid ihren Studienabschluss mit der Big Band „Labiba“, in der sie seit 2010 als Sängerin aktiv ist. „LaBiba“ ist der Inbegriff für lateinamerikanische Musik im BigBand-Sound. Afro-kubanische Rhythmen sind das Metier von Kurt Klose, der das 25-köpfige Orchester leitet. Dynamische Salsa- und Samba-Stücke sind die Funken, die das Publikum schnell entfachen.

Germaid Ponge (voc, git, Mandoline), Jana Grobe (voc), Matthias Müller (git, Ukulele, voc), Szilvia Csaranko (Akkordeon), Rebecca Czech (vln), Kaveh Madadi (perc, voc), Frederik Möhle (b)

Germaid unterstützt mit ihrem Konzert das Kuhaltersheim „Hof Butenland“. 30 % des Eintritts gehen an die Betreiber des Hofes, die sich um Tiere kümmern, die Opfer der Massentierhaltung geworden sind. Außerdem stellen die Künstlerinnen Stefanie Rogge und Anja Romana ihre Bilder aus. Stefanie Rogge portraitiert Kühe und andere Tiere. Anja Romana stellt Collagen her inspiriert von Motiven anderer Kulturen, insbesondere cubanische und Lateinamerikanische Motive.

www.germaid.de

GIG-Linden – Saal, Lindener Markt 1 | Eintritt 10€ / erm. 5€

 


11.11.2013 ab 20:30 Uhr: Johannes Wilke (Klavier)

Johannes Wilke Angry Ensemble

Das Angry Ensemble des Pianisten Johannes Wilke ist brandneu – und dennoch keine Unbekannte: Als Quartett und unter anderem Namen ist die Band seit 2009 im norddeutschen Raum unterwegs. Anlässlich des Diplomkonzerts des Bandleaders erweitert sich das Ensemble auf sieben illustre Mitglieder und spielt die Kompositionen des Namensgebers in siebenfacher Wildheit. Inspiration für die Stücke kann vieles sein: Von Kollegen mit Stimmungsschwankungen über lange Abschiede bis hin zu kauzigen Musikern und einem sehr verdrehten Hänschen Klein.

Was auch immer auf dem Notenpapier steht, die Musiker des Johannes Wilke Angry Ensemble folgen unerschrocken dem Moment ins Unbekannte. Alberne Einzelheiten wie Akkorde oder korrekte Taktzahlen können sie nicht auf ihrem Weg bremsen: Musik mit Intuition, viel Energie, eindrucksvollen Stücken und mutigem Kopfüberdrauflosstürzen zu spielen.

Jonas Schoen (reeds), Nico Finke (ts), Sebastian Stanko (tbn), Philipp Püschel (tp), Johannes Wilke (p), Clara Däubler (b), Jonas Pirzer (dr)

www.johanneswilke.com

Jazz Club Hannover, Am Lindener Berge 38 | Eintritt 15€ / erm. 10€

 

 

Zuletzt bearbeitet: 20.10.2015

Zum Seitenanfang