Masterstudiengang JazzRockPop M.Mus. (Performance)

Regelstudienzeit: 4 Semester
Abschluss:
Master of Music

Der Masterstudiengang JazzRockPop bietet eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung mit hohem künstlerischen Anspruch. Dabei sollen die Studierenden innerhalb von vier Semestern mit allen Fähigkeiten und Kenntnissen versorgt werden, die ihnen eine hauptsächlich künstlerische Karriere ermöglichen. Im Fokus steht dabei die Realisierung eigener Projekte.
Der Studiengang richtet sich gleichermaßen an Bachelor-Absolventen aus den Bereichen Jazz, Rock und Pop.

Studieninhalte/Studienziel

Instrumentales Hauptfach: Gesang, E-Gitarre, Klavier (einschließlich Keyboards), Kontrabass, E-Bass, Posaune, Saxophon, Trompete, Schlagzeug, Violine oder Hauptfach Komposition

Instrumentales Nebenfach: Klavier (bei Gitarristen und Pianisten ein anderes Instrument)

Arrangement, Komposition, Ensembleleitung

Ergänzend hierzu gibt es Angebote zu Produktion und Studiotechnik.

Der Studiengang zeichnet sich durch ein sehr hohes Maß an individueller Betreuung aus. Das Studienziel ist die freischaffende Tätigkeit mit künstlerischem Schwerpunkt in Bezug auf instrumentalsolistische Fähigkeiten, Konzeption eigener Projekte, Komposition/Arrangement, Ensembleleitung (Einstudierung und Dirigat), Bühnenerfahrung, Studioarbeit und Selbstvermarktung.

Lehre

Das Studium ist größtenteils praxisorientiert und findet in Form von Einzelunterricht, Gruppenunterricht sowie Selbststudium unter Anleitung statt. Von Beginn des Studiums an steht die Umsetzung eigener Projekte im Fokus. Dabei werden alle erforderlichen Schritte behandelt: von der Konzeption über Arrangement, Komposition, Proben bis hin zu Aufführung und Aufnahme auf Ton- oder Bild/Ton-Träger. Die Räumlichkeiten im Hauptgebäude der HMTMH am Emmichplatz bieten die gesamte dafür erforderliche Infrastruktur inkl. großen Ensembleräumen, MediaLab und einem Tonstudio. Diverse kleine und große Ensembles stehen ständig zur Verfügung. Das gesamte stilistische Spektrum des Jazz ist an der Hochschule umfassend vertreten. Durch das Popinstitut und den JazzRockPop-Schwerpunkt in der Ausbildung für das Lehramt entstehen zahlreiche Vernetzungen und befruchtende Wechselwirkungen. Es gibt ein umfangreiches und inhaltlich vielseitiges Angebot an Workshops mit international angesehenen Dozenten.

An wen richtet sich der Studiengang? / Zulassungsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang JazzRockPop richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von grundständigen JazzRockPop-Studiengängen, die ihr künstlerisches Profil und ihre instrumentalsolistischen wie kompositorischen Fähigkeiten und Kenntnisse im Sinne hoher künstlerischer Authentizität und Relevanz ausprägen möchten.

Berufsperspektiven

Die beruflichen Perspektiven eines Musikers sind ebenso vielfältig wie wechselhaft. Der Master schafft die Voraussetzungen, sich als Solist und/oder Komponist auf dem Jazz- und Popmusikmarkt zu etablieren und hauptsächlich durch die Konzerttätigkeit mit Bands zu existieren sowie eigene Projekte zu konzipieren und umzusetzen. Weitere Berufsperspektiven sind die Lehre auf Hochschulniveau sowie Engagements in Theatern, Rundfunk-Bigbands und Studios.

 

Zugangsvoraussetzungen, Aufnahmeprüfung, Studieninhalte

Studiengangsprecher Jazz und jazzverwandte Musik (B.Mus.) und JazzRockPop (Schwerpunkt Performance) (M.Mus.)

Prof. Jonas Schoen-Philbert
Emmichplatz 1
30175 Hannover

E-Mail senden

Prüfungsamt Jazz und jazzverwandte Musik (B.Mus.), JazzRockPop (Performance) (M.Mus) und Musikerziehung (Dipl.)

Gudrun Langer-Paradies
Emmichplatz 1
30175 Hannover
Büro: Hindenburgstraße 2-4
Raum: Raum E 003

E-Mail senden
Telefon: +49 (0)511 3100-7347
Telefax: +49 (0)511 3100-7200

Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 09.30 - 12.00 Uhr
Di und Do: 14.00 - 15.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Zuletzt bearbeitet: 03.03.2017

Zum Seitenanfang