Robert Lucaciu

Fach: Kontrabass

Robert Lucaciu ist ein Musiker, Komponist und Lehrer aus Deutschland. Sein vielseitiges Wirken in der europäischen Jazz- und Improvisationsmusikszene ist auf über 20 Aufnahmen festgehalten. Im Alter von 7 Jahren begann er Violoncello zu spielen - was er bis heute nicht aufgab - um 8 Jahre später jedoch dem Kontrabass und seinen Ausdrucksmöglichkeiten in der improvisierten Musik zu verfallen.

Im darauffolgenden Jahr wurde Robert Lucaciu Nachwuchsförderklassenstudent an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy. Sein sich daran anschließendes Studium belegte er in den Fächern Kontrabass (Jazz und Klassik) sowie Komposition an den Hochschulen in Leipzig und Dresden.

Als gefragter Sideman spielte Robert Lucaciu in über dreißig Ländern auf allen Kontinenten dieser Erde. Seine eigene Musik ist Teil des Repertoire seiner Projekten "PLOT" und "Nautlius". 2015 brachte er zudem das vielbeachtete Solo-Album "monaxia" heraus.

Seit mehr als zehn Jahren unterrichtet Robert Lucaciu an der Musikschule Neue Musik Leipzig die Fächer Kontrabass, Violoncello und konzipierte Improvisation.

Seit 2018 hat er einen Lehrauftrag für Jazzkontrabass an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

 

Kontakt

  • Robert Lucaciu

    Lehrauftrag Jazz-Kontrabass


Zuletzt bearbeitet: 09.10.2020

Zum Seitenanfang