Prof. Jonas Schoen-Philbert

Foto: Dennis Welge

Fächer: Saxofon, Komposition, Ensemble

Prof. Jonas Schoen-Philbert, geb. 1969 in Hamburg, hat 4 Kinder und lebt in Berlin. Er ist neben seiner Lehrtätigkeit an der HMTMH als freischaffender Musiker, Bandleader, Komponist und Arrangeur tätig.

Auf seinem Label Schoener Hören Music veröffentlicht er seit 2000 seine Musik mit dem Jonas Schoen Quartett, der hr-Bigband, Steve Swallow, u.a. Er spielt bei verschiedenen Inszenierungen von Robert Wilson am Berliner Ensemble. Er hat Gastspiele und Konzerte in Pakistan, Israel, Australien, New York, Brasilien, China und dem Rest von Europa.

Als Arrangeur war und ist er u.a. für das Capital Dance Orchestra, NDR Bigband, hr Bigband, Vicky Leandros, Marc Secara, Marc Marshall, LaJazzo Brandenburg, Landesjugendorchester Brandenburg, Pe Werner, Bodo Wartke und die Berlin Voices tätig.

Als Saxophonist arbeitet(e) er mit Marc Secara, Herbert Grönemeyer, Marc Muellbauer, Julia Hülsmann, Maria Schneider, Bob Mintzer, Ulita Knaus, Sarah Kaiser, rad., Lonnie Liston Smith, Jiggs Whigham, den DJ's David Canisius und Eva Be, u.a.

Als Bigbandleiter und Solist war er zu Gast bei der NDR-Bigband, der hr Bigband und den Landesjugendbigbands Berlin und Brandenburg.
2010 war er Finalist im ArtEZ International Composition Contest, Enschede, Niederlande

Er komponierte/arrangierte Filmmusiken u.a. für "Tatort" und "Wolffs Revier" und den Kinofilm "Bibi Blocksberg".

Homepage: www.jonas-schoen.de

 

Kontakt

  • Prof. Jonas Schoen-Philbert

    Professor für Komposition, Saxophon und Ensemble

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für Jazz|Rock|Pop
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover

    schoenj@t-online.de

Zuletzt bearbeitet: 17.08.2014

Zum Seitenanfang