Mischa Marcks

Fach: E-Bass/Methodik

Jeder Mensch hat einen Herzschlag – aber manche Leute haben eine Bassline, die den Rhythmus ihres Lebens bestimmt. Zu diesen Leuten gehört Mischa Marcks und hat deshalb seine Leidenschaft namens Bass zum Beruf gemacht. Mit den vier magischen Saiten kam er erstmals in Hannover in Berührung, als er 15 Jahre alt war. Damals war „Bass-Professor“ und -Legende Lars Lehmann sein Lehrer. Ab 2005 vertiefte Mischa Marcks sein Wissen rund um den Bass an der renommierten Musikhochschule in Arnheim, wo er Gelegenheit hatte, an Meisterklassen mit namenhaften Musikern wie Marcus Miller, Gary Willis, Benny Greb oder Randy Brecker teilzunehmen. Seitdem ist er als professioneller Session-Musiker (ONYX, Curse, Marla Glen, RTL Allstars Band, uvm.) und Musiklehrer im klangkreativen Kosmos unterwegs – und hat seit 2012 auch ein eigenes Solo-Projekt, in dem er sein Lieblingsinstrument völlig neu interpretiert: „Strictly Bass“ eben.

 

Kontakt

Emmichplatz 1
30175 Hannover

E-mail senden

Zuletzt bearbeitet: 29.06.2015

Zum Seitenanfang