Hon.-Prof. Thomas Brendgens-Mönkemeyer

Fächer: Gitarre, Methodik, Ensemble

1971-1975: Studium der Germanistik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum

1975-1979: Studium der klassischen Gitarre an den Musikhochschulen Dortmund und Köln bei Prof. Werner Kämmerling; Mitglied im ersten Jugendjazzorchester der BRD (NRW), bereits während des Studiums Dozententätigkeiten an der Musikhochschule Köln, der Universität Köln und der Gesamthochschule Duisburg

1978: Studienaufenthalt am Berklee College of Jazz, Boston, USA. Begegnung mit Scott Free, Attila Zoller u.a.

1979-1985: Konzertreisen mit eigenem Quartett in BRD, Schweiz, Frankreich u.a. als Gitarrist und Komponist

1984: Dozent an der Universität Oldenburg

1985: Musikschule der Stadt Oldenburg mit ihrem Pilotprojekt Jazz- und Popularmusik für Jugendliche und Erwachsene

1986: Mitarbeit beim Aufbau des Studienganges "Jazz und Popularmusik" an der Hochschule für Musik und Theater Hannover als Dozent für Gitarre, Methodik und Ensemble

1986-1987: Dozent beim Kontaktstudiengang Jazz an der Musikhochschule Hamburg

1988: Duo mit dem Saxophonisten Jochen Voß; Konzerte in ganz Deutschland, 1990 Förderpreis des Landes Niedersachsen, 1993 erste CD-Produktion "Alterations", 1999 zweite CD-Veröffentlichung "Textures"

1992: Kooperative Leitung und Konzeption einer umfassenden Fortbildung des VdM. Niedersachsen für Musikschullehrer im Bereich Jazz/Pop

1992-1999: Dozent bei den Zevener Gitarrentagen

1993: Mitarbeit beim Aufbau der Studienrichtung Jazz an der Hochschule für Künste Bremen als Dozent für Gitarre, Ensemblespiel, Methodik, Höranalyse und Ensembleleitung; Mitgestalter der neuen Entwürfe von Studienordnung und Prüfungsordnung; Initiator einer Anzahl von Jazz-Meisterkursen im Rahmen der "internationalen Musikprojekte Bremen", Begegnung mit international renommierten Musikern wie Benny Golson, Sam Rivers, Idris Muhammad, Larry Coryell, Jim Hall, Ralph Towner, Derek Bailey, Steve Lacy, Alexander von Schlippenbach, Jeff Hamilton, Herb Ellis; Mitarbeit als externer Jazz-Fachprüfer bei Diplomprüfungen an der Musikhochschule Dortmund

1995: Beginn der freien Mitarbeit bei den deutschsprachigen Gitarren-Zeitschriften "Staccato" (eingestellt) und "Akustik Gitarre", der US-amerikanischen Jazzgitarrenzeitschrift "Just Jazz Guitar"

1997-1999: Leitung der Studienrichtung Jazz an der HfK Bremen

2001: Duo-Konzerte mit Heiner Franz (Gitarre), Veröffentlichung der ersten Solo-CD "Beauty", Jardis Records, seitdem Solokonzerte in ganz Deutschland

2004: Konzerte, Workshops und CD-Produktionen im Duo mit dem Kontrabassisten Jean-Louis Rassinfosse und dem Gitarristen John Stowell

2005: Begegnung mit Larry Coryell, Mark Egan und Paul Wertico.

2006: Tournee mit dem argentinischen Gitarristen Daniel Corzo.

2016: Bestellung zum Honorarprofessor der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Homepage: www.guitart.de

 

Kontakt

    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2016

    Zum Seitenanfang