Benny Brown

Fach: Trompete

Benny Brown wurde 1983 in Münster (Westf.) geboren. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie erlernte er bereits in früher Kindheit das Klavierspiel, bevor er im Alter von 16 Jahren die Trompete für sich entdeckte. Nach vier Jahren klassischem Unterricht bei Achim Böder, absolviertem Abitur und Wehrdienst als erster Flügelhornist und Trompeter im Luftwaffenmusikkorps III, zog es ihn 2004 zum Trompetenstudium nach Hamburg, wo er von Ingolf Burkhardt (Jazz), Lennart Axelsson (Lead) und Eckhard Schmidt (Klassik) lernen durfte. Zu dieser Zeit absolvierte er bereits mit dem Landesjugendjazzorchester NRW und später auch dem Bundesjugendjazzorchester (BuJazzO) unter der Leitung von Peter Herbolzheimer, Marco Lackner, Bill Dobbins und Ed Partyka erste internationale Tourneen und wurde für zahlreiche Konzerte und CD Produktionen für die NDR Bigband gebucht.

Mittlerweile blickt Benny, der sich längst als vielseitig geschätzter „Allround Trompeter“ in der internationalen Szene etabliert hat, auf eine schier endlose Liste von Live Engagements und Studio Sessions zurück. So spielte er zum Beispiel beim Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“ die Solo Trompete ein. Im Mai 2014 erschien seine Debüt CD „Brown“ mit seinem Quartett, der „Benny Brown Band“, mit der er bereits auf zahlreichen Festivals spielte. Im selben Jahr wurde Benny Endorser von B&S Trompeten und gibt seither international Konzerte und Workshops.

Seit 2015 ist Benny Brown Lehrbeauftragter für Big Band an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie seit 2018 Dozent für Hauptfach Jazz Trompete an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Zudem leitet er im Rahmen des "Bigband Ports Hamburg" die Bigband "Yojazz".

 

Kontakt

  • Benjamin Brown

    Lehrauftrag für Trompete (Jazz)


Zuletzt bearbeitet: 07.09.2020

Zum Seitenanfang