Arne Jansen

T.N.

Fach: Gitarre

  • Geboren 1975 in Kiel
  • 1996-2002 Jazzstudium mit dem Hauptfach Gitarre an der Universität der Künste Berlin

  • Gewinner des ECHO Jazz 2014 in der Kategorie „Gitarrist/national“ für das Album: Arne Jansen “The Sleep Of Reason – Ode To Goya”
  • Konzerte mit dem "Arne Jansen Trio" u.a. bei: Jazzfest Berlin 2008, Enjoy Jazz 2008, Jazz Baltica 2009, Jazzahead - German Jazz Meeting 2010, Koktebel Jazzfestival Ukraine 2012, “Jazz Utsav”-Festival Delhi/Indien 2014, X-Jazz Festival Berlin 2015, Jazz Baltica 2015
  • Preisträger beim Studiowettbewerb 2007 des Berliner Senats mit dem „Arne Jansen Trio“
  • eigene CD-Veröffentlichungen:
    -    Arne Jansen Trio “My Tree” 2005 (Traumton)
    -    Arne Jansen Trio “Younger Than That Now” 2008 (Traumton)
    -    Arne Jansen “The Sleep of Reason – Ode to Goya” 2013 (ACT)

Kontinuierliche Arbeit mit: Arne Jansen Trio, Jazzanova, Nils Wülker Group und Katja Riemann.
Jansen spielte u.a. mit Paul Van Dyk, Niels Klein, Markus Stockhausen, Naked Raven, Jocelyn B. Smith, Tim Fischer, Campino, Max Mutzke, Benny Greb, Eva Kruse, Zülfü Livaneli, Gitte Haenning, Lisa Bassenge, mit dem afghanischen Rubab-Spieler Ustad Ghulam Hussein, Malika Ayane, Stee Downes, Fitzwilliam String Quartet, Filmorchester Babelsberg, Orchester der Komischen Oper.

Seit 2013 ist er Lehrauftragter für Gitarre Jazz/Rock/Pop an der Universität der Künste in Berlin und seit dem November 2015 unterrichtet er an unserem Institut. 

Homepage: http://www.arnejansen.com/

 

Kontakt

Emmichplatz 1
30175 Hannover

E-mail senden

Zuletzt bearbeitet: 01.11.2015

Zum Seitenanfang