Andreas Burckhardt

Fach: Methodik des Saxophones, Methodik, Ensemble

Andreas Burckhardt studierte von 1985 bis 1989 Saxophon an der Hochschule für Musik und Theater Hannover im Studiengang Jazz/Rock/Pop. Seit seinem Studium ist er nun schon seit vielen Jahren als Dozent für Saxophon und Methodik des Jazz an der Hochschule Hannover tätig. Er ist Mitglied der Institutsleitung des neugegründeten Instituts für Jazz | Rock | Pop.

Andreas Burckhardt ist Gründer und musikalischer Leiter der „Tonhalle Hannover“, die Anfang 2013 eröffnet wurde. Es ist das erste musikalische Trainingszentrum in Deutschland – gemeinsames Üben unter professioneller Anleitung. Er ist Lehrer an der Musikschule Hannover und organisiert und leitet Workshops in Deutschland und Italien.

Andreas Burckhardt hat auf dem Saxophon eine einzigartige, atemberaubende Spielweise entwickelt, die den Zuhörer durch fließende, minimalistische Klangstrukturen und ein scheinbar mehrstimmiges Spiel immer wieder neu überrascht. Er tritt sowohl als Solist, als auch in Bands und Projekten auf, die eine Verbindung zwischen Musik und anderen Künsten suchen, wie z.B. Tanz, Theater, Lesung und Performance. Mit seinem Soloprogramm war er schon mehrfach Preisträger des Jazz-Podiums Niedersachsen.

Andreas Burckhardt spielt Saxophon, Querflöte, Klarinette, Didgeridoo und diverse zum Teil ungewöhnliche Kleininstrumente.

Mehr Infos unter www.andreas-burckhardt.de

 

Kontakt

Emmichplatz 1
30175 Hannover

E-mail senden

Zuletzt bearbeitet: 18.03.2016

Zum Seitenanfang